Achte gut auf dich selbst!

Die Arbeitssuche sollte nicht nebenbei gemacht, sondern wirklich ernst genommen werden. Du kannst aber nichts erzwingen, schon gar nicht, dass dir jemand Arbeit gibt. Darum pflege weiterhin auch deine Hobbys, deine Freundschaften und dein Familienleben, denn von dort bekommst du Kraft und Rückhalt.“ Hr. M., Sozialarbeiter

Worum geht ´s?

Wahrscheinlich wissen Sie bereits aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, neben den beruflichen Aufgaben auch die persönlichen und sozialen Lebensbereiche zu pflegen. Auf Anspannung sollte Entspannung folgen, auf Leistung die Erholung. Wer aktiv herausfordernde Tätigkeiten bewältigen möchte, braucht auch Regeneration. Das gilt nicht nur für den Körper, sondern auch für Geist und Seele.

Warum ist ein achtsamer Umgang mit sich selbst so wichtig?

Insbesondere in Zeiten, in denen die Jobsuche und Bewerbungstätigkeit eher enttäuschend verläuft, ist persönliche Selbstfürsorge angesagt. Rückschläge können nämlich dazu führen, dass man sowohl an den eigenen Fähigkeiten, als auch an der Möglichkeit, sein Berufsziel jemals erreichen zu können, zu zweifeln beginnt. Eine Abwärtsspirale kann so in Gang gesetzt werden: Wenn man bereits im Vorhinein denkt, „Ich glaube, ich schaffe das nicht“, werden die eigenen Kompetenzen, die sehr wohl vorhanden sind, ausgeblendet bzw. abgewertet. Das negative Selbstbild führt zu bewussten oder unbewussten Haltungen und Handlungen, die während des Bewerbungsprozesses dann zu den vorausgesagten negativen Resultaten führen. Dadurch läuft man Gefahr, von seinem wichtigsten Argument beim Bewerben nicht mehr überzeugt zu sein: von sich selbst!

Wie kann ich gut auf mich selbst achten?

Indem man sich jener Bereiche besinnt, die auch sonst Kraft und Energie geben und einen liebevollen Umgang mit sich selbst ermöglichen. Dabei gilt: Was uns in normalen Zeiten hilft, Spannungen abzubauen und neue Energie zu tanken, das sollten wir jetzt erst recht regelmäßig und häufig tun:

  • Persönliche Beziehungen und Kontakte, Familie und Freundeskreis pflegen,
  • Mit guten Freunden und Menschen, die Sie unterstützen, über die eigene Situation reden und auch um Hilfe fragen,
  • Hobbys und ehrenamtliche Tätigkeiten ausüben,
  • sich um die eigene Gesundheit, Entspannung und das Wohlbefinden kümmern,
  • die persönliche Entwicklung und Selbstverwirklichung jenseits beruflicher Ziele verfolgen z.B. durch kreative Tätigkeiten, Neues lernen etc.

All das kann ebenso viel Sinn stiften wie berufliche Leistung und Erwerbsarbeit. Die Pflege dieser Lebensbereiche und deren Balance beeinflussen den eigenen Selbstwert positiv und bilden schlussendlich auch die persönliche Basis und Selbstliebe, um die Herausforderungen der Jobsuche erfolgreich meistern zu können.

Im ARBEITSBLATT finden Sie hilfreiche Fragestellungen zum Thema: „So kann ich mich gut selbst stärken“ - (PDF zum Herunterladen rechts in der Spalte Downloads)

Downloads
PDF

9.1 ARBEITSBLATT So kann ich mich selbst staerken
Allgemeine Dokumente (Deutsch, 516,44 kB)

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort